Beratung an der KSHJ

Wie in allen katholischen Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Berlin stehen unseren Schülern, ihren Eltern und allen Kollegen seit einigen Jahrzehnten Beratungslehrer zur Verfügung. Sie haben für diese Funktion in einer einjährigen Weiterbildung u.a. folgende inhaltliche Schwerpunkte der Beratungstätigkeit kennen gelernt:

- pädagogisches Hintergrundwissen
Entwicklungspsychologie, Erziehungsstile

- individuelle Probleme von Schülerinnen und Schülern
Verhaltensauffälligkeiten, Lernschwierigkeiten, psychische Belastungen

- Probleme des sozielen Umfelds
Armut, Arbeitslosigkeit, Trennung, psychische und körperliche Krankheiten

- Mittel zur Bewältigung von Problemen im Schulalltag
kollegiale Beratung, konstruktive Konfliktlösung, Mediation

- Präventionsprogramme
soziales Lernen, Gewaltprävention, Kinderschutz

- Techniken der Gesprächsführung

- Kooperation und Netzwerkarbeit

 

marquardt

Die Beratungslehrer sind damit "Feuerwehr" und "Ölkännchen" in unserem Schulbetrieb. Als neutrale Instanz werden sie bei ihrer Arbeit in regelmäßigen Supervisionstreffen professionell betreut und begleitet. Zudem nehmen sie jährlich an Fortbldungen teil.

 

 

Unsere Beratungslehrerin Frau Marquardt (seit 2015) steht für Gespräche gern zur Verfügung, wenn Probleme oder Fragen die Schule betreffend auftreten. Die Kontaktaufnahme ist jederzeit über das Sekretariat möglich. Jedes Anliegen wird vertraulich behandelt.

 

 

Im Notfall rund um die Uhr telefonisch zu errichen:

Kindernotdienst (bis 14 Jahre) 61 00 61
Jugendnotdienst (ab 14 Jahre) 61 00 62
Mädchennotdienst (ab 12 Jahre) 61 00 63
Kinderschutzbund 61 00 66
Pro Familia 39 84 98 98
Schulpsychologischer Beratungsdienst im Bezirk Charlottenburg      9029-25150
Gesundheitsamt 9029-10
   
© Katholische Schule Herz Jesu Berlin