Schulprogramm der Katholischen Schule Herz Jesu
Lernumgebung
Ausgangslage - Begründung Die Schule befindet sich inmitten von Grünanlagen. Jahreszeitliche Veränderungen werden unmittelbar beobachtet und im Unterricht aufgegriffen. Durch den Neubau der Schule sind großräumige Klassenzimmer, Teilungs- und Fachräume entstanden. Die Außenanlagen haben durch die Baumaßnahmen Schaden genommen. Neue Nutzflächen sind dazugekommen.
   
Zielsetzung Die Lernumgebung wird verbessert, indem die Außenanlage neu gestaltet wird und zwar so, dass das Gelände für den Sportunterricht und für sinnvolle Pausenaktivitäten besser genutzt werden kann. Angestrebt werden: Die Weitsprunganlage sowie den Schulhofbelag zu erneuern und diesen mit Markierungen für Sportspiele und Leichtathletik zu versehen. Die Bänke um den Schulhof werden ersetzt, freie Flächen bepflanzt, Tischtennisplatten werden wieder aufgestellt.
   
Umsetzung Zur Verwirklichung der Ziele wird ein Plan nach Dringlichkeit erstellt. Lehrer, Eltern und Schüler unterstützen die Finanzierung durch verschiedene Aktionen (Sponsorlauf, Basar, Benefizkonzert . . .)
Der Zeitrahmen zur Umsetzung soll 2 Jahre betragen.
   
Evaluation Die letzte Gesamtkonferenz eines jeden Schuljahres dient der Evaluation der beschriebenen Vorhaben.
  Berlin, Juli 2008
Hofplanung
Die Planung für den Hof am Bahndamm.
   
© Katholische Schule Herz Jesu Berlin